Regenbogenleicht
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Blätterteigtaschen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Mieke

avatar

Anzahl der Beiträge : 195
Anmeldedatum : 02.12.14
Alter : 31
Ort : Hamburg

BeitragThema: Blätterteigtaschen   Di Dez 09, 2014 5:49 pm

Ich liebe Blätterteig (auch, wenn er recht fettig ist...).

Mein liebster Partysnack geht so:

Aufgerollten Blätterteig kaufen (hat jeder Supermarkt im Kühlschank).
Blätterteig auf dem Backblech ausrollen und in 12 gleich große Stücke teilen.
In die Mitte der 12 Stücke ein paar Feta-Stückchen legen.
Pfeffer und oder Gewürze über den Feta drüberstreuen.
Dann die Enden vom Blätterteig hochklappen (muss nicht zu hoch oder besonders ordentlich sein, der Feta fließt nicht weg) und dann das Ganze etwa 15 Minuten bei 180 Grad in den Backofen. Fertig ist das Ganze, wenn der Blatterteig am Rand hochgekommen ist und etwas dunkler aussieht.

Varianten gibt es unendlich viele.
Zum Beispiel getrocknete Tomaten (in Öl) und Feta nehmen.

Oder Mozzarella statt Feta.
Oder gar kein Käse sondern nur Gemüse.
Zum Beispiel Paprika-Zucchini-Stückchen.
Ich hab da auch einfach mal nur einen Klecks Kräuterfrischkäse reingepackt.
Im Grunde kann man da alles reintun. Smile

Wer mehr Platz braucht, schneidet den Teig einfach in größere Quadrate, man kann ihn dann auch zu einem Dreieck zusammenfalten, dann hat man eine gefüllte Blätterteigtasche.

Das Ganze funktioniert übrigens auch in süß, zum Beispiel mit Nutella oder Apfelmus. Da muss man die Blätterteigtasche aber gut verschließen, das läuft sonst raus. Auch lecker sind Bananenstückchen und Honig, aber achtung, der Honig wird flüssig wie Wasser, da müsst ihr die Blätterteigtasche gut verschließen und die Kanten fest zusammendrücken.

& die Füllung ist nachher echt furchtbar heiß, also beißt nicht zu gierig hinein. Smile

Auch gut (hab ich mal zu Weihnachten mit Kindern gemacht): Blätterteig ausrollen und mit einem Glas Kreise ausstechen. In die Mitte der Kreise einen Klecks Marmelade. Ab in den Backofen damit und bewundern, wie die Marmelade blubbert und wie der Blätterteig am Rand hochkommt. Vor dem Essen abkühlen lassen!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Blätterteigtaschen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Regenbogenleicht :: Gemüse & Co-
Gehe zu: